HATE. MAGAZIN FÜR RELEVANZ UND STIL Comments http://hate.blogsport.de Wed, 21 Feb 2018 03:20:30 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Dude http://hate.blogsport.de/2010/01/29/fuck-you-very-much/#comment-657 Tue, 16 Feb 2010 23:34:51 +0000 http://hate.blogsport.de/2010/01/29/fuck-you-very-much/#comment-657 Vielen, vielen Dank. Vielen, vielen Dank.

]]>
by: Jan http://hate.blogsport.de/2009/11/30/antisemitische-schlaeger-unmoeglich-machen-auch-linke/#comment-618 Thu, 11 Feb 2010 15:17:40 +0000 http://hate.blogsport.de/2009/11/30/antisemitische-schlaeger-unmoeglich-machen-auch-linke/#comment-618 Ein guter Artikel. Allerdings muss ich fragen, ob ihr mit den Antideutschen sympathisiert; danach sieht es aus, wenn ihr bei der Gelegenheit das Transparent "Deutschland denken heißt Auschwitz denken" erwähnt. Antideutsche sind meiner Meinung nach problematisch zumal in der deutschen Linken ja auch kontrovers diskutiert. Das Schwierige ist, dass diese Strömung nicht mit sich reden lässt und ein sektenhaftes Verhalten in Struktur und Dogmatik an den Tag legt. Das ist nicht Sinn einer politischen Auseinandersetzung mit einem Thema, oder? Ich habe ja nichts gegen eine im Allgemeinen eher proisraelische Ausrichtung. Aber der eingeschränkte Starrsinn der Antideutschen muss doch nicht sein. Noch eine ganz andere Frage: Warum "Hate"? Der Name wird von vielen, wie ich glaube, leicht mit politisch rechten Inhalten assoziiert (denkt man etwa an "Hate/Love"). Ein guter Artikel. Allerdings muss ich fragen, ob ihr mit den Antideutschen sympathisiert; danach sieht es aus, wenn ihr bei der Gelegenheit das Transparent „Deutschland denken heißt Auschwitz denken“ erwähnt. Antideutsche sind meiner Meinung nach problematisch zumal in der deutschen Linken ja auch kontrovers diskutiert. Das Schwierige ist, dass diese Strömung nicht mit sich reden lässt und ein sektenhaftes Verhalten in Struktur und Dogmatik an den Tag legt. Das ist nicht Sinn einer politischen Auseinandersetzung mit einem Thema, oder? Ich habe ja nichts gegen eine im Allgemeinen eher proisraelische Ausrichtung. Aber der eingeschränkte Starrsinn der Antideutschen muss doch nicht sein.

Noch eine ganz andere Frage: Warum „Hate“? Der Name wird von vielen, wie ich glaube, leicht mit politisch rechten Inhalten assoziiert (denkt man etwa an „Hate/Love“).

]]>
by: Hapoel http://hate.blogsport.de/2010/01/28/weder-leicht-noch-schwer/#comment-564 Fri, 29 Jan 2010 18:43:19 +0000 http://hate.blogsport.de/2010/01/28/weder-leicht-noch-schwer/#comment-564 Alles doch ganz einfach: Die Diskussionsveranstaltung mit Claude Lanzmann fällt aus, da dieser leider erkrankt ist. Die Filme von Lanzmann gibt es (fast) alle auf DVD, also kein Grund ins Babylon zu gehen. Alles doch ganz einfach: Die Diskussionsveranstaltung mit Claude Lanzmann fällt aus, da dieser leider erkrankt ist.

Die Filme von Lanzmann gibt es (fast) alle auf DVD, also kein Grund ins Babylon zu gehen.

]]>
by: Weder Leicht Noch Schwer « HATE. MAGAZIN FÜR RELEVANZ UND STIL http://hate.blogsport.de/2009/11/30/antisemitische-schlaeger-unmoeglich-machen-auch-linke/#comment-561 Thu, 28 Jan 2010 14:49:15 +0000 http://hate.blogsport.de/2009/11/30/antisemitische-schlaeger-unmoeglich-machen-auch-linke/#comment-561 [...] Am Sonntag, den 31. Januar 2010 wird hier Claude Lanzmanns Film Warum Israel / Pourquoi Israel? aufgeführt. Danach wird Eldad Beck ein Gespräch mit dem Filmemacher führen. Das ist nicht nur grundsätzlich eine sehr interessante Veranstaltung, wegen der die Verhinderung des Films am 25. Oktober 2009 in Hamburg ist sie außerdem noch wichtig, aktuell und brisant. Andere Filme von Lanzmann, wie zum Beispiel die Shoa-Reihe, kann man noch bis zum 5. Februar 2010 im Babylon anschauen. [...] […] Am Sonntag, den 31. Januar 2010 wird hier Claude Lanzmanns Film Warum Israel / Pourquoi Israel? aufgeführt. Danach wird Eldad Beck ein Gespräch mit dem Filmemacher führen. Das ist nicht nur grundsätzlich eine sehr interessante Veranstaltung, wegen der die Verhinderung des Films am 25. Oktober 2009 in Hamburg ist sie außerdem noch wichtig, aktuell und brisant. Andere Filme von Lanzmann, wie zum Beispiel die Shoa-Reihe, kann man noch bis zum 5. Februar 2010 im Babylon anschauen. […]

]]>
by: Der Pop ist tot, es lebe der Pop. « HATE. MAGAZIN FÜR RELEVANZ UND STIL http://hate.blogsport.de/2009/10/01/am-ende-der-strasse-liegt-die-welt/#comment-528 Thu, 21 Jan 2010 08:15:05 +0000 http://hate.blogsport.de/2009/10/01/am-ende-der-strasse-liegt-die-welt/#comment-528 [...] Allerortens zappelt der Pop. Abschiede werden begangen, mühsame Wiederbelebungsversuche angestrengt, kritische Analysen versucht. Doch inmitten all der Zauderer, Zweifler und Zwangoptimisten, gibt es eine Interview-Reihe, die tatsächlich Spaß macht. Rewind heißt das Ganze und ist auf der Online-Plattform Sounds Like Me beheimatet. Dort führt der Labelbetreiber, Kulturjournalist und DJ Finn Johannsen Gespräche mit Menschen, oft Musikern, über das eine Lied, den einen Song im Leben. In unregelmäßigen Abständen werden hier schlicht, aber nicht einfach die besten Musikinterviews seit langer Zeit geführt. So auch diese Woche: Da hat sich Finn Johannsen mit Stefan Goldmann über Devotion von John McLaughlin unterhalten und beweist wieder mal, das Musiker kluge Dinge sagen, wenn man ihnen die richtigen Fragen stellt. Und sich mit den richtigen Leuten unterhält. Das natürlich auch. [...] […] Allerortens zappelt der Pop. Abschiede werden begangen, mühsame Wiederbelebungsversuche angestrengt, kritische Analysen versucht. Doch inmitten all der Zauderer, Zweifler und Zwangoptimisten, gibt es eine Interview-Reihe, die tatsächlich Spaß macht. Rewind heißt das Ganze und ist auf der Online-Plattform Sounds Like Me beheimatet. Dort führt der Labelbetreiber, Kulturjournalist und DJ Finn Johannsen Gespräche mit Menschen, oft Musikern, über das eine Lied, den einen Song im Leben. In unregelmäßigen Abständen werden hier schlicht, aber nicht einfach die besten Musikinterviews seit langer Zeit geführt. So auch diese Woche: Da hat sich Finn Johannsen mit Stefan Goldmann über Devotion von John McLaughlin unterhalten und beweist wieder mal, das Musiker kluge Dinge sagen, wenn man ihnen die richtigen Fragen stellt. Und sich mit den richtigen Leuten unterhält. Das natürlich auch. […]

]]>
by: baddiel http://hate.blogsport.de/2010/01/19/alpha-beta-gamma-3/#comment-525 Tue, 19 Jan 2010 11:31:05 +0000 http://hate.blogsport.de/2010/01/19/alpha-beta-gamma-3/#comment-525 Das "männliche" Netz: http://mashable.com/2009/10/03/women-rule-the-social-web/ Das „männliche“ Netz:
http://mashable.com/2009/10/03/women-rule-the-social-web/

]]>
by: Nico http://hate.blogsport.de/2010/01/15/134/#comment-522 Sun, 17 Jan 2010 15:31:48 +0000 http://hate.blogsport.de/2010/01/15/134/#comment-522 ich hatte eigentlich mehr homophobie in sachen westerwelle erwartet. wurde sich diesbezüglich nicht allgemein eher angenehm zurückgehalten? ich hatte eigentlich mehr homophobie in sachen westerwelle erwartet. wurde sich diesbezüglich nicht allgemein eher angenehm zurückgehalten?

]]>
by: Jürgen http://hate.blogsport.de/2009/12/11/sonntag-es-darf-keine-antisemitische-filmzensur-in-hamburg-geben/#comment-498 Sun, 27 Dec 2009 11:22:36 +0000 http://hate.blogsport.de/2009/12/11/sonntag-es-darf-keine-antisemitische-filmzensur-in-hamburg-geben/#comment-498 Zu spät für Deutschland. Das Land ist schon wieder auf dem gleichen Weg wie vor Beginn des Nationalsozialimus. Alle, die noch klar denken können, sollten hier wegziehen und das Land den antisemitischen Spinnern überlassen. Zu spät für Deutschland. Das Land ist schon wieder auf dem gleichen Weg wie vor Beginn des Nationalsozialimus. Alle, die noch klar denken können, sollten hier wegziehen und das Land den antisemitischen Spinnern überlassen.

]]>
by: Bauhaustapete :: Soli-Gruppen-Rückblick Nr.2 http://hate.blogsport.de/2009/07/27/polenknast/#comment-456 Thu, 10 Dec 2009 15:01:27 +0000 http://hate.blogsport.de/2009/07/27/polenknast/#comment-456 [...] Hier ein Interview mit René. Und noch eins. [...] […] Hier ein Interview mit René. Und noch eins. […]

]]>
by: » gegen antisemitische linke ¦ kotzboy.com http://hate.blogsport.de/2009/11/30/antisemitische-schlaeger-unmoeglich-machen-auch-linke/#comment-435 Mon, 30 Nov 2009 18:18:57 +0000 http://hate.blogsport.de/2009/11/30/antisemitische-schlaeger-unmoeglich-machen-auch-linke/#comment-435 [...] hate magazin reflexion overdose cosmoproletarian solidarity idrawescapeplans tous et rien [...] […] hate magazin reflexion overdose cosmoproletarian solidarity idrawescapeplans tous et rien […]

]]>